Recommended Posts

Hallo zusammen,

 

ich habe eine Frage zu einer möglichen Bearbeitung in LR oder auch PS.

Wer schon mal mit elektronischem Verschluss fotografiert hat vielleicht schon mal erlebt, dass bei einem sich bewegendem Objekt, eigener Bewegung und/oder zu langer Belichtungszeit das Bild durch das zeilenweise Auslesen des Sensors verschoben wird. Ich habe mal ein Beispiel angehangen auf dem man das erkennen kann. Das Bild ist schlecht, ohnehin schief und gänzlich unbearbeitet, aber selbst wenn man es ausrichtet sieht es aus würden die Personen (meine family möge mir verzeihen, dass ich sie hier veröffentliche) gegen den Wind stehen.

Gibt es eine Möglichkeit, dass (vorzugsweise) in Lightroom oder aber auch in Photoshop zu korrigieren?

 

DSCF2502-20161119.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb xali:

Gibt es eine Möglichkeit, dass (vorzugsweise) in Lightroom oder aber auch in Photoshop zu korrigieren?

In Lightroom kannst Du mit mehrmaliger Anwendung der Funktion "verzerren" so ziemlich alles entzerren, was ein fotografisches Gerät schief abbilden kann. Ich habe Deine Familie damit mal wieder aufgerichtet - unten und rechts lasse ich Teile des schrägen Randes dran, damit Du siehst, wie heftig ich verzerrt habe. Im Ernstfall würde man den Beschnitt eben entsprechend kleiner wählen.

Ich habe nichts gedreht. Im ersten Schritt wurde die obere Kante gegenüber der unteren parallel verschoben, so daß eine Raute mit weitgehend senkrechten Senkrechten entstand, dann habe ich die oberen Ecken noch ein wenig zusmammengerückt, wegen der Perspektive, und dann die untere rechte Ecke stark nach oben verschoben. Im Übrigen denke ich, du hast nicht nur rolling shutter drauf (den auch - das sieht man am nicht-rechten Winkel der Fenster und Türen), sondern auch schlichtweg die Kamera schräg gehalten. Kriegt man alles weg - besonders bei eigenen Photos, wenn man weiß, wie es in Wirklichkeit aussah.  

 

rolling.jpg

bearbeitet von micharl
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Micharl,

 

und vielen Dank vorab, das sieht schon besser aus. Meine Cousine wird mit dem Umfang ihrer Beine nicht zufrieden sein, aber das kriege ich dann auch noch hin.

vielleicht bin ich etwas vernagelt, aber wo in LR finde ich "verzerren"? In Photoshop ja, da habe ich es gesehen.

 

Gruß

Rolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb xali:

vielleicht bin ich etwas vernagelt, aber wo in LR finde ich "verzerren"? In Photoshop ja, da habe ich es gesehen.

In LR gibt es das m.W. nicht - einer der Gründe, warum ich nach der Bearbeitung im Raw-Konverter (bei mir meistens DXO) immer noch mal in PS gehe. Für DXO gibt es zwar ein Entzerrungsmodul, das ist aber bei weitem nicht so leistungsfähig wie die verschiedenen Ver/entzerrungsfunktionen von PS.

Wenn ich mir die Räder der Fahrräder genau anschaue, sehe ich, daß man das Photo gegenüber dem, was ich gemacht habe, auch noch ein wenig nach unten in die Länge ziehen kann. Das macht dann auch die Beine etwas schlanker - aber wir wollen ja nicht fälschen ;) - selbst wenn wir können. Im Prinzip geht mit PS fast alles.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten schrieb xali:

Ok, dann verstehe ich das. Du schriebst "in Lightroom", daher dachte ich an eine Blindheit meinerseits.

Nee - falscher Fehler meinerseits. Keine Ahnung, warum, den LR benutze ich nur selten.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden