Didix

ACR 9.6 mit Photoshop CS6

Recommended Posts

hat jemand eine Idee, wie ich in PS CS6 mit ACR 9.6 zum Laufen kriege?

Adobe unterstützt das nicht offiziell, damit ich eine neue Version kaufen muss >:(

Ich benötige ACR 9.6, damit meine neue GX80 unterstützt wird.

-Didix

 

bearbeitet von Didix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die neueste Version von ACR funktioniert nur mit der neuesten Version von Photoshop. Das ist nicht nur offiziell so – das ist so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun gut (na eher nicht, aber dennoch), Version ACR 9.1.1 wird von PS CS6 unterstützt.

Wie kriege ich ACR 9.1.1 dazu, dass es RAW Dateien der Panasonic GX80 einliest?

-Didix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Didix:

Wie kriege ich ACR 9.1.1 dazu, dass es RAW Dateien der Panasonic GX80 einliest?

Zunächst mal gar nicht (falls die GX80 'neuer' ist, als ACR9.1.1)... hilft nur der Umweg über den DNG-Konverter...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Umweg ist mir zu kompliziert.

Bleibt noch die umgekehrte Option: die RAW-Files der GX80 dazu bringen, dass sie von ACR 9.1.1 importiert werden ...

-Didix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hast Du von einem erfolgreichen Import, wenn die RAWs der GX80 von ACR 9.1.1 nicht verstanden werden? Kannst ja mal versuchen, in die Exifs der GX80 die Kameradaten eines alten Panasonic Models einzupflanzen... vielleicht funktionierts ja... aber da ist der Umweg über DNG (ich musste ihn zum Glück noch nie machen) immer noch eleganter und sicherer...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7.10.2016 um 17:20 schrieb Didix:

Der Umweg ist mir zu kompliziert.

Bleibt noch die umgekehrte Option: die RAW-Files der GX80 dazu bringen, dass sie von ACR 9.1.1 importiert werden ...

-Didix

Du weißt aber, wie der geht? Der DNG-Konverter bearbeitet immer ganze Verzeichnisse, das ist m.E. zwar manchmal etwas langweilig, aber nicht direkt kompliziert. 

Andererseits: Auch anderer Konverter-hersteller haben schöne Töchter....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
15 hours ago, kirschm said:

Was hast Du von einem erfolgreichen Import, wenn die RAWs der GX80 von ACR 9.1.1 nicht verstanden werden? Kannst ja mal versuchen, in die Exifs der GX80 die Kameradaten eines alten Panasonic Models einzupflanzen... vielleicht funktionierts ja... aber da ist der Umweg über DNG (ich musste ihn zum Glück noch nie machen) immer noch eleganter und sicherer...

Interpretationsfrage ..

Ich verstehe unter einem erfolgreichen Import, dass das RAW auch verstanden wird.
Ich ersetze mit exiftool GX80 mit GH3. Offensichtlich sind die Formate noch gleich. Das funktioniert bestens - siehe unten.

 

10 hours ago, micharl said:

Du weißt aber, wie der geht? Der DNG-Konverter bearbeitet immer ganze Verzeichnisse, das ist m.E. zwar manchmal etwas langweilig, aber nicht direkt kompliziert.

Ja, weiss ich.

Aber zu den rund 19MB grossen RW2 Dateien gesellt sich dann noch eine rund 14MB grosse DNG Datei.
Die RW2 Dateien will ich behalten, damit steigt also der Speicherbedarf enorm.
Ist nicht so sexy.
Solange ich also via exiftool auch zum Ziel komme, dann ziehe ich die variante vor.

Danke für die Unterstützung!

Noch was OffTopic: mE ist die Software, welche hinter diesem neuen Forum steckt, weniger gut als die des SK-Forums. Was meint ihr?
Ich vermisse zB im Editor die Umschaltung auf Source Code.
Ferner nutze ich im SK-Forum "Von dir abonnierte Inhalte". Ich hab hier kein brauchbares Äquivalent gefunden.
Weiter ist die Spaltenbreite beschränkt, so kann ich auf meinem 30-Zöller eingebundene Bilder nur im "Kleineformat" betrachten.

 

 

 

bearbeitet von Didix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Didix:

Noch was OffTopic: mE ist die Software, welche hinter diesem neuen Forum steckt, weniger gut als die des SK-Forums. Was meint ihr?
Ich vermisse zB im Editor die Umschaltung auf Source Code.

Dazu gab es ganz am Anfang eine kurze Diskussion, in deren Rahmen der Admin mitteilte, daß der Entwickler diese Möglichkeit gestrichen habe, "weil das ohnehin niemand haben will". Ich finde das auch bedauerlich.

Und ja - ich komme mit der älteren Version im SKF auch besser zurecht. Bisher schiebe ich das immer noch auf die längere Gewöhnungszeit - aber ich bin mir nicht sicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb micharl:

Und ja - ich komme mit der älteren Version im SKF auch besser zurecht. Bisher schiebe ich das immer noch auf die längere Gewöhnungszeit - aber ich bin mir nicht sicher.

Absolute Zustimmung. Und das Wegfallen der "Source"-Option zeigt, wes Geistes Kind der Entwickler ist: "Online first" mutiert zu "online only", alles basiert irgendwie auf Bootstrap, und sogar Apps sehen inzwischen wie Webseiten aus. Nur bedienbarer wird das Zeug nicht, und die Software in diesem Forum ist mit die unerginomischste "Lösung ", die ich kenne. Meine Überzeugung: das wirkt sich negativ auf die Userzahlen aus, mir macht das Surfen in diesem Forum trotz ansprechender Inhalte wenig Spaß.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb mamuesp:

... alles basiert irgendwie auf Bootstrap, und sogar Apps sehen inzwischen wie Webseiten aus. ...

Und die Webseiten wie Apps - alles eine Soße.

Ich fürchte nur, daß man als Betreiber von einer einmal eingerichteten Plattform nie wieder wegkommt. Denn Die Webseiten werden zwar alle über Bootstrap gezogen - aber bei MySQL herrscht nach wie vor ungebremste Individualität - sieht ja keiner :( .  Aus Kundenbindung ist längst Kundenfesselung geworden.

bearbeitet von micharl
Smileyaktivierung durch Spaces
  • Like 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
10 hours ago, micharl said:

Und die Webseiten wie Apps - alles eine Soße.

Ich fürchte nur, daß man als Betreiber von einer einmal eingerichteten Plattform nie wieder wegkommt. Denn Die Webseiten werden zwar alle über Bootstrap gezogen - aber bei MySQL herrscht nach wie vor ungebremste Individualität - sieht ja keiner :( .  Aus Kundenbindung ist längst Kundenfesselung geworden.

dürfte eine schmerzhafte Migration sein -- ich fürchte, du hast recht.

Ja, irgendwie lustlos ...

Aber Bootstrap würd ich nicht die Schuld geben, damit kann man auch anders.

-Didix

bearbeitet von Didix

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Didix:

Aber Bootstrap würd ich nicht die Schuld geben, damit kann man auch anders.

"Bootstrap" steht bei mir für eine bestimmte Entwicklermentalität - und so hatte ich auch manuesp verstanden. Das ist die Mentalität, alles aus dem Baukasten zu holen und Templates drüber zu werfen, fertig. Dann schreibt man noch  <!DOCTYPE html>  drüber, weil es da praktisch keine Fehler mehr gibt, und ab geht die Post. aber das führt jetzt arg weit vom Thema weg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb micharl:

"Bootstrap" steht bei mir für eine bestimmte Entwicklermentalität - und so hatte ich auch manuesp verstanden.

Ganz genau ... Bootstrap an sich ist ein prima System, aber die meisten Seiten sehen seither fast gleich aus un verplempern Platz und Ressourcen ... vor allem, weil "online first only" jetzt modern ist und sich keiner drum schert, wie so eine Seite auf dem Bildschirm daherkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden