Recommended Posts

Ein herzliches Grüß Gott hier in die Runde!

Mein Name ist Daniel, im Fuji-X-Forum auch bekannt als Damien.

Fotografie ist mein größtes Hobby, den einen oder anderen Schilling bzw. Euro habe ich auch schon damit verdient. Angefangen hat alles vor Ewigkeiten als mein Bruder (ausgebildeter Fotograf und Kameramann) mir seine alte AV-1 geschenkt hat. Seit damals hat es mich nicht mehr losgelassen.

Mein Weg führte mich über etliche Canon FD-Bodies, unzählige FD-Linsen, natürlich über die digitalen EF's an einigen dicken Canonen hin zum jetzigen, wahrscheinlich letzten System, dem Fuji-X.

Zu Fuji bin ich, wie kann es anders sein, über die Ur-X100 gekommen. Dann die X-Pro1, E-2, T1, X100-T, jetzt die Pro2. Es ist auch einiges an Glas über die Jahre hinzugekommen. Und die kleinen, X10 und X30 durften auch nicht fehlen.

Obwohl ich von den Fuji-ooc-Jpegs mehr als überzeugt bin, bearbeite ich sehr viele meiner Bilder nach. Ich liebe extrem kontrastige SW-Bilder, die mir Fuji erst seit Acros annähernd bieten kann.

Ich freue mich auf regen Austausch und natürlich auch über Kritik meine Bilder betreffend!

 

Nochmals ein herzliches Servus aus Wien!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch auf diesem Wege - willkommen!

Noch ein paar Worte, ob und welchen RAW Konverter du nutzt?

Fuji X ist ja wegen des X-Trans etwas heikel …

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin mittlerweile mit Lightroom recht zufrieden.

Natürlich kann man mit PN, RT oder Silky ein paar % mehr aus dem Demosaicing herausholen, aber dafür mag ich die Archivierung in LR zu gerne. Hin und wieder mal ein gaaaaanz besonderes Bild durch PN jagen, okay. Aber wenns nicht sein muss bleibe ich bei LR.

Mein Herz hing eigentlich an Aperture - zum sortieren und auswählen ist es meiner Meinung nach noch immer das beste Programm. Wenn ich eine Serie mit vielen Bildern geschossen habe, importiere ich sie immer noch gerne in Aperture (JPG als Original), sortiere und lösche dort und exportiere die selektierten RAWs um sie dann in LR zu bearbeiten.

Geht schnell und sie bleiben für den Fall der Fälle noch in der Aperture-Mediathek gesichert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Uwe Richter:

Moin Damien,

schön, dich auch hier zu sehen :)

Gruß

Uwe

 

Ja Hallo Uwe!

Hab' schon gesehen, daß Du auch hier bist! Ich fürchte mich schon vor Eva und Konsorten - man hat ja wirklich nirgends seine Ruhe ;-)

Gruß aus Wien!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Daniel!

Es freut mich, daß wir hier wieder zusammentreffen.

In den letzten Tagen habe ich zwei FD Linsen erworben, da würde ich gerne Deinen Rat in Verbindung mit Fuji einholen.

LG Peter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb pmwtastro:

Servus Daniel!

Es freut mich, daß wir hier wieder zusammentreffen.

In den letzten Tagen habe ich zwei FD Linsen erworben, da würde ich gerne Deinen Rat in Verbindung mit Fuji einholen.

LG Peter

 

 

Hallo Peter!

Jederzeit sehr gerne! Ich hoffe ich kann dir helfen!

LG, der Daniel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servus Daniel!

Auf was muß ich bei einem Adapter FD - FX achten?

Für mein FD 300mm f/4 habe ich den K&F Concept erworben und habe mich lange gespielt, bis ich die Blenden einstellen konnte.
Gibt es da einen einfacheren Adapter? Ich würde gerne das FD 50mm f/1,4 auch mit einem versehen.

LG Peter

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb pmwtastro:

Servus Daniel!

Auf was muß ich bei einem Adapter FD - FX achten?

Für mein FD 300mm f/4 habe ich den K&F Concept erworben und habe mich lange gespielt, bis ich die Blenden einstellen konnte.
Gibt es da einen einfacheren Adapter? Ich würde gerne das FD 50mm f/1,4 auch mit einem versehen.

LG Peter

 

Peter,

ich empfehle immer die Adapter von Novoflex.

Die sind zwar etwas teurer aber sind meiner Meinung nach jeden Cent wert. Da gibt es keine ON/OFF Einstellungen für die Blende, man muss nur darauf achten wie man das Objektiv ansetzt. Außerdem gibt's bei den Novoflexen keinerlei Spiel, weder am Body noch an der Optik. 

Fokussieren auf unendlich geht perfekt, alles in allen wirkt die Kombination wie aus einen Guss. 

Ich hoffe Dir geholfen zu haben,

alles Liebe aus Wien, der Daniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke Daniel!

Ich werde Deinem Rat folgen und einen Novoflex-Adapter kaufen. Wozu hat man eine teure (?) Kamera, gute Objektive, um sich dann mit einem nicht so guten Zubehör zu ärgern?

LG aus dem bewölken Tirol

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden