Recommended Posts

Der Berliner Hauptbahnhof ist für mich eine dauernde Herausforderung, der ich gerne mit dem Superweitwinkel zu Leibe rücke. Ich zeige hier ein lediglich verkleinertes und ansonsten völlig unmodifiziertes ooc JPG - man sieht, da ist in Höhen und Tiefen einiges drin. Farben gibt es demgegenüber eher weniger, solange man sie nicht hervorkitzelt.

Das DNG dazu kann sich, wer will hier abholen: http://www.mcpro.de/user_17/pics/DSC05010.dng. Macht was draus!

DSC05010_900.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eigentlich fehlen mir da sowohl die Erfahrung wie auch der Mut, mich an fremde Bilder ranzuwagen. Ich bin aber über meinen Schatten gesprungen und hab's trotzdem probiert. :o

Ich versuchte dabei, das Bild spannend zu halten, indem lichtmässig ein bisschen mehr Gleichgewicht zwischen oben und unten entsteht. Und trotzdem soll man sehen, dass unten dunkel und oben hell ist. Hm...

 

 

berling (1 von 1).jpg

bearbeitet von incamper
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow - das glüht ja geradezu - habe ich so noch nie gesehen. Aber warum nicht. Ich halte meine Interpretation noch etwas zurück. Was die Artefakte betrifft, so kommen die nicht nur von der Kompression, sondern auch daher, daß das verwendete Voigtländer 15mm Version I nicht optimal mit dem Sensor der A7-II zusammenarbeitet und je nach RAW-Konverter merkwürdige Effekte auftreten können. Und wenn man soviel Licht zugibt, werden die halt entsprechend verstärkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, kommt halt stark drauf an, was man mit dem Bild aussagen / zeigen will. Wenn du's möglichst realitätsnah präsentieren möchtest, ist mein Edit sicher der falsche Ansatz. :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun ja, fast hätte ich gesagt: Was ist schon Realitä? Mir scheint in unserem Zusammenhang hier der Begriff "Interpretation" recht nützlich zu sein: Die Realität ist schon eine feststehende Sache - aber wie man sie interpretieren will, da gibt es Spielräume. Und wenn Dir dieses Glühen wichtig oder reizvoll erscheint, das ja im Bild tatsächlich auch drinsteckt - bitte sehr. So wie bei der Dampfbahn die einen mehr den Frühsommer und der andere mehr den Herbst hervorhebt - Ästhetik darf sich da über Realitäten hinwegsetzen. Zumindest solange, wie es keine Dokumentation sein soll.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo micharl,

 

ich würde mich gerne an deinem Bahnhofsbild versuchen, leider kommt wenn ich den

Link anklicke nur Fehler 403, Zugriff verweigert.

 

Viele Grüße Roberto

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Big Bogo:

ich würde mich gerne an deinem Bahnhofsbild versuchen, leider kommt wenn ich den

Link anklicke nur Fehler 403, Zugriff verweigert.

Die Forumssoftware - ich muß das noch an Andreas weitergeben - ist offenbar so eingestellt, daß sie PNG an dieser Stelle nicht als Bestandteil des Links akzeptiert. Wenn Du die ganze URL bis DNG einschließlich kopierst und dann in ein Browserfenster eingibst, kommen die Dinge in Bewegung. 

Leider habe ich aus irgendeinem Grund das Original-RAW dieser Aufnahme nicht mehr - kommt hoffentlich nicht wieder vor ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Link zur DNG-Datei

So sollte das doch funktionieren?!

vor 10 Stunden schrieb micharl:

Leider habe ich aus irgendeinem Grund das Original-RAW dieser Aufnahme nicht mehr

Ah, das beruhigt mich in zweierlei Hinsicht: 

1. Ich dachte schon, du würdest gar nicht in RAW fotografieren und wunderte mich darüber.
2. Passiert offenbar nicht nur mir, dass RAWs gelöscht werden, die man eigentlich noch hätte behalten wollen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb incamper:

Link zur DNG-Datei

So sollte das doch funktionieren?!

Ah, das beruhigt mich in zweierlei Hinsicht: 

1. Ich dachte schon, du würdest gar nicht in RAW fotografieren und wunderte mich darüber.
2. Passiert offenbar nicht nur mir, dass RAWs gelöscht werden, die man eigentlich noch hätte behalten wollen.

ja - so funktioniert es. Ich war halt nur von anderen Upload-Fällen her daran gewöhnt, den Dateinamen direkt angeben zu können. Muß aber wohl wirklich nicht sein.

Was das RAW betrifft: Ich nehme prinzipiell in RAW und JPG auf, und von Aufnahmen, die ich nicht gleich verwerfe, behalte ich eigentlich beide. Gelegentlich wandle ich jedoch die RAW in DNG um,, um sie in meine ältere (und nicht updatbare) Version von Camera Raw/Lightroom einzulesen. Und bei einer dieser Aktionen sind mir einige Original-Raws abhanden gekommen. Soweit ich weiß, kann man die sogar aus dem DNG irgendwie wieder herstellen. War mir aber nicht so wichtig, weil ich davon ausgehe, daß DNG bei der Verarbeitung in den gängigen Programmen keine Datenverluste gegenüber RAW hat.

Das mit dem Löschen ist für mich ein ganz schwieriges Thema. Mein erster Rechner war ein Apple II mit Disketten - die fassten 140  KB und waren dafür 5 1/4-Zoll groß. Und kosteten 10 Mark das Stück. Die später dazu angebotene Festplatte mit dem phantastischen Fassungsvermögen von 10 MB kostete an die 10 000 Mark und war völlig außer meiner Reichweite. Diese Umstände machen einen geizig mit Speicherplatz und führen zu einer gewissen Hyperaktivität beim Löschen. Was natürlich heute totaler Quatsch ist, wo man 2 Terabyte für 100 Euro haben kann und man den USB-Stick mit der tausendfachen Kapazität der Apple-Festplatte als Werbegeschenk nachgeschmissen bekommt.

Aber was soll man machen: Sowas prägt. Und deshalb räume ich immer wieder mal meine Festplatten auf. und dann geht schon mal was verloren. (Was man ehrlich gesagt auch nicht wirklich gebraucht hätte).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aha -zwei Vertreter der etwas kühleren Sehweise. Kommt auch meiner Sicht entgegen, ich warte aber mit meiner Fassung noch, ob vielleicht ein weiterer Forent Lust hat, mitzuspielen. (Und natürlich kann man danach auch noch mitmachen, aber ich denke, es entwickelt sich freier, wenn ich mich zurückhalte.)

Ich sollte vielleicht noch dazu sagen, daß die Aufnahme mit dem Voigtländer Heliar 15mm Vers. I gemacht worden ist, die nicht so gut mit der A7-II zusammenarbeitet. Aber bei höheren Blenden und Ausnutzung der Hyperfokalität bei der Entfernungseinstellung kommt man zu Ergebnissen, die sich Im PostPro weitgehend in Ordnung bringen lassen. 

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hier meine beiden Varianten

Variante 1 mit Capture One

DSC05010_JoKr_COP.jpg

Variante 2 (Pseudo HDR)

DSC05010_JoKr_2-HDR(3)_Night.jpg

Kann mich aber für keine der beiden Varianten erwärmen.

Gruß, Joe

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwieriges Bild. Es zeigt sehr viele Details und hat viele in unterschiedliche Richtungen laufende Linien, so dass das Auge etwas ziellos herumirrt. 
Man müsste versuchen, den Blick zu lenken. Die Frage ist nur, wie und wohin. Ich habe gerade keine Zeit für einen ernsthaften Versuch, vielleicht später.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Volker:

Schwieriges Bild. Es zeigt sehr viele Details und hat viele in unterschiedliche Richtungen laufende Linien, so dass das Auge etwas ziellos herumirrt. 

Nicht nur das Auge, nicht nur das Auge....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na, dann will ich mal mit meiner Fassung überkommen. Die Grundidee war, die Helligkeit von oben nach unten zu ab- und die Wäreme entsprechend zunehmen zu lassen. Außerdem habe ich die Vignettierung bis zur Schmerzgrenze (Artefakte) korrigiert, um diesen angestrebten Verlauf nicht durch ein zirkuläres Element zu stören. Daß das Bild eine gewisse Orientierungslosigkeit und Unübersichtlichkeit zum Ausdruck bringt, ist beabsichtigt: So isses.

Oops - ich mußte das Bild zurückziehen und neu bearbeiten, weil die Forumssoftware meine Farb- und Helligkeitsverläufe völlig entstellt hat. Das ist mir bei anderen Bildern so noch nicht aufgefallen.

Noch mal Oops - das ist auch bei einem neuen Anlauf nicht besser geworden. Nach einer generellen Aufhellung war das Bild in der Rorumswiedergabe im oberen Bereich schon deutlich zu hell, unten aber immer noch zu dunkel. Ich muß mal sehen, was ich da mache, oder ob ein Ausweichen auf Flickr vielleicht bessere Resultate bringt.

 

 

 

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorsicht Baustelle

Ich lade hier jetzt abwechselnd verschiedene Fassungen meiner Bearbeitung hoch, bis ich eine Stufe gefunden habe, auf der die Wiedergabe im Forum mit meiner ursprünglichen Absicht auf meinem Bildschirm einigermaßen übereinstimmt. Wenn ich das erreicht habe, mache ich das entsprechend kenntlich.

So - hier ein ungefähres Ergebnis:

Ich habe das Bild diagonal geteilt. Die linke Hälfte "var.3" sieht jetzt im Forum ungefähr so aus, wie ich das haben möchte und ursprünglich bei mir in Photoshop auch so hatte.. Die entsprechend aussehende Version auf meinem Rechner, die ich hier auch ursprünglich hochgeladen hatte, sieht im Forum aus wie die rechte Seite "Original". Da erfolgt also eine starke Abdunklung, aber nicht voll linear, sondern die bereits dunkleren Töne bei mir werden unverhältnismäßig stark abgedunkelt. Außerden ist bei dunkleren Tönen auch eine leichte Verschiebung des Farbspektrums Richtung Rot feststellbar.

Der Effekt ist mir bisher noch nie aufgefallen, aber ich habe bisher meistens auch nicht so genau hingeschaut. Bei dieser Aufnahme hatte ich allerdings eine sehr bewußte unterschiedliche Helligkeitssteuerung im oberen und im unteren Drittel des Bildes vorgenommen, die mir die Forumssoftware gnadenlos zerschossen hat.

s_010__combi1.jpg

bearbeitet von micharl

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden