Recommended Posts

Endlich!

Soeben kam das neue Update für snapseed.

Jetzt lässt sich die Größe der Ausgabefotos festlegen. Endlich die Schwarz-Weiss-Fotos nicht mehr umständlich verkleinern, um z.B. In foren oder bei facebook zu posten.

Gruß

Uwe

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für den Tipp! ...habs heute schon fürs Forum hier genutzt, damit sind die Bilder passend. Was auch super ist, ist die Beschriftungsoption. Ideal um die Bearbeitungsschritte zu erklären...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Version 2.9 für iOS stehen neue Funktionen zur Verfügung:

- Tool Gesicht, erkennt Gesichter und bietet spezielle Bearbeitungsmöglichkeiten

- Neben der Bildgröße in Pixel kann jetzt auch die Kompressionsrate in JPEG eingestellt werden

- Export in PNG

- Es werden die RAW-Formate von 144 Kameramodellen unterstützt (leider habe ich noch nicht herausgefunden, welche das sind)

Offensichtlich ist Google bei der Updatefolge bemüht, Snapseed weiter zu verbessern.

 

Gruß aus LEV

Klaus

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall kann snapseed mit meinen Fuji RAWs aus der X-Pro1 UND aus der X100T umgehen :)

Auch die Gesichtsfunktion ist für eine mobile Anwendung richtig gut, weil auch sehr dezent einsetzbar. Die Gesichtserkennung funktioniert selbst bei teilweise abgewandtem Gesicht. 

image.jpeg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uwe,

die Bildbearbeitung scheint ja echt gut zu funktionieren:D

Wie gehst Du beim Import vor? Wenn ich bei der X-T1 RAW + Fine eingestellt habe und die Kamera über den Adapter an das iPad anschließe, werden die Bilder automatisch in Fotos importiert. Sehen und Bearbeiten kann ich aber nur das JPG. Wenn ich die Einstellung auf nur RAW ändere, habe ich Zugriff auf die .raf. Bei der letzten Version war dort die Größe aber mit 4-5 MB angegeben. Möglicherweise handelte es sich dabei um das eingebettete JPG. Bei der aktuellen Version habe ich das noch nicht getestet.

Nach meinen bisherigen Recherchen im Netz werden die RAW wohl mit übertragen und belegen dementsprechend auch Speicherplatz.

Hast Du möglicherweise ein Tipp für eine Vorgehensweise?

Gruß aus LEV

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klaus,

ich nutze für mein iPad den SD-Karten-Adapter von Apple.
Auf der Karte habe ich nur die RAFs ... Diese werden nach dem Import auch in Fotos angezeigt.
Die Größe zeigt photogene wie folgt an :

image.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Uwe,

ich habe es jetzt mal mit einem Bild in der Einstellung nur RAW gestestet.

Größe in ViewExif: 32,2 MB

Größe in Photogene: 32,2 MB, 4992 X 3296, 16,5 MP

Größe in Snapseed: 33,9 MB, 1920 X 1280, 2,5 MP

Irgendwie verstehe ich das nicht so recht. Aber irgendwann komme schon noch dahinter. Wichtiger ist mir aber im Moment, wie ich nach dem Import auf die JPG- und RAW-Dateien zugreifen kann. Aber das ist ja zunächst mal ein Problem mit iOS und Fotos. Es soll wohl einige Apps geben, mit denen man auf beide Dateitypen zugreifen kann, aber das habe ich noch nicht getestet. In den meisten Fällen nutze ich derzeit JPG, aber vielleicht ändert sich das, wenn Affinity Photo für das iPad erscheint.

Gruß aus LEV

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Klaus,

bei snapseed wird es an deinen Einstellungen für die ausgabegröße liegen. Die ist standardmäßig auf diese 1920px eingestellt.
Wenn du das in den Einstellungen korrigierst, dürfte es so aussehen, wie bei photogene.

Mit Photoshop-Express könntest du direkt auf beide (RAW oder jpg) zugreifen, wenn du beide auf das iPad importiert hast.
Photoshop Express fragt dich dann beim Öffnen, welches du öffnen möchtest.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi Uwe,

die Ausgabegröße hat keinen Einfluss auf die Anzeige der Bildgröße, die bleibt auch bei den maximal möglichen 4000px bei 1920px >:(

Da ich bei Photoshop-Express wählen kann, welches Format ich nehmen will, sind bei dem Import offensichtlich beide Formate auf das iPad übertragen worden. Daher wird es dann irgendwann zu einem Platzproblem kommen, da ich die RAW nicht separat löschen kann. Eine für mich ziemlich unsinnige Vorgehensweise, die Apple da gewählt hat. Alternativ bleibt mir dann im Moment wohl nur die Möglichkeit, die Bilder mit Fuji's CamRemote zu übertragen, wenn ich zunächst nur die JGP möchte.

Vielleicht finde ich ja noch eine andere Möglichkeit.

Gruß aus LEV

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wieder mal ein neues Update, google scheint Snapseed ernsthaft weiter zu entwickeln. Die neue Funktion "Kurven" macht einen guten Eindruck. Wenn das so weiter geht, stellt sich für mich irgendwann die Frage, ob ich Affinity Photo überhaupt noch brauche. Über ein konkretes Erscheinungsdatum ist ja noch nichts zu erfahren. Und auf dem iPad macht Snapseed richtig Spaß.

 

Gruß aus LEV

 

Klaus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden