Corel Aftershot Pro

Corel AfterShot 3 (64-bit)Corel Aftershot Pro ist ein RAW Konverter des Software-Anbieters Corel. Aktuell ist Version ist AfterShot Pro 3. Aftershot Pro gehört zu den wenigen RAW Konvertern, die auch für Linux-Systeme angeboten wird.

Corel Aftershot basiert auf Bibble, einem RAW Konverter, der bis 2011 von Bibble Labs angeboten wurde. Bibble Labs wurde 2011 von Corel aufgekauft, basierend auf der Bibble Technologie wurde die erste Version von Aftershot entwickelt.

Version 2 von Aftershot Pro wurde 2014 veröffentlicht, aktuell ist Version 3, die im Mai 2016 vorgestellt wurde.

Im Gegensatz z.B. zu Lightroom ist ein Import von Bilddaten nicht notwendig. Das Programm verfügt zwar über eine eigene Bildverwaltung, erlaubt es aber auch, Bilder aus anderen Quellen zu bearbeiten.

Workflow

Außer der eigentlichen Aufnahme deckt Aftershot deckt den ganzen Workflow zum fertigen Bild ab:

  • Organisation der Bilder: Schlagwörter und Bewertungen, anhand derer man die Bilder durchsuchen und sortieren kann
  • Korrektur, Verbesserung oder kreative Weiterbearbeitung der Fotos
  • Sicherung und Archivierung
  • Weitergabe per E-Mail oder Internetdienste
  • Ausdruck auf dem eigenen Drucker oder über Internetanbieter

Das Programm ist in drei Arbeitsbereiche unterteilt: Bildverwaltung, Bildbearbeitung und Ausgabe:

  • In der Bildverwaltung am rechten Bildschirmrand werden die Originale der Digitalfotos als Masterdateien mit den entsprechenden Metadaten katalogisiert und können dann angezeigt und durchsucht werden.
  • Auf der linken Seite des Arbeitsbildschirms werden die umfangreichen Funktionen für die  Bildbearbeitung angeboten. Der Zugriff erfolgt nicht ganz intuitiv über mehrere Ebenen: Kleine horizontale Reiter am Bildschirmrand öffnen mehrere Karteikarten, die die eigentlichen Einstellungsoptionen anbieten.
  • Ebenfalls auf der linken Seite untergebracht ist die Ausgabe – als Druck oder per Stapelverarbeitung in verschiedene Dateiformate.

Hilfefunktion

Sofern eine Internet-Verbindung besteht, lässt sich auf die Online-Hilfe zugreifen.

Output an welche Dienste und in welchen Formaten

Ebenen / Maskierung

PlugIns und Presets

Aftershot lässt sich über Plugins und Presets erweitern.

[rechte spalte Weitere Werkzeuge lassen sich direkt aus der Anwendung per Kreditkarte oder Paypal installieren]

http://www.aftershotpro.com/de/plugins/

Kompatible Kameras und Formate

LINK

Systemanforderungen Corel Aftershot Pro

Versionen von Corel Aftershot Pro sind  für diese Plattformen verfügbar:

  • Windows 64-bit
  • Mac OS X 64-bit
  • Linux RPM 64-bit
  • Linux Debian 64-bit

Auf der Produktseite lassen sich für alle Plattformen Testversionen runterladen, die 30 Tage lauffähig sind.

Systemanforderungen Windows®

  • Windows® 10, Windows® 8.1, Windows® 8, Windows® 7 mit dem neuesten Service-Pack (64-Bit-Editionen)
  • 64-Bit-Intel- oder AMD-Prozessor (empfohlen wird ein Mehrkernprozessor)
  • 2 GB RAM (für HDR werden 4 GB empfohlen)
  • 400 MB verfügbarer Festplattenspeicher
  • Auflösung von 1024 x 768 mit 16-Bit-Farbanzeige (empfohlen wird eine Auflösung von 1280 x 768 mit 24 Bit- oder höherer Farbanzeige)